Veröffentlichung:

Umwandlung Ltd. in GmbH Ra Klose

Anzeige:

Tischlerei Altbausanierung Jaudzim Eutin

KFZ Werkstatt Hutzfeld

Copy Sevice Diplomarbeiten

Bilder Plön Bosau Eutin

Visit Kurort Bosau

Interview Senioren Service Herr Nimmiech Brauhaus Eutin

Exploding the imagination -Eutin

Bad Malente Irish Folklore Live

Kieler Woche

 

Twitter Google Kombi! Google -AdWords mailen

OfficeAndgo

Autorin Gitta Becker - Film - Auftragsarbeit Buchautorin

Kurzgeschichten TV Fernsehen (Fernsehspiel)- Radio (Hörstück) Geschichten!

Buchautorin Auftragstexte

„Das Gewitter“ war Aufsatzthema der vierten Klasse Volksschule, als ich sie besuchte. Volksschule, das ist heute die Grundschule und meine Note war eine „5“. Das nicht des Inhalts wegen, nein, meine Schrift war so schlecht gewesen. Ich kann mich noch gut an den Inhalt und die Länge dieses Aufsatzes erinnern. Ich fand ich gut und war über diese üble Note geschockt. Ich weiß bis heute nicht, was an meiner Schrift damals auszusetzen war. Heute schreibe ich  meine Geschichten direkt in den Computer.  Ich verließ die Grundschule in Richtung Gymnasium, um dann, nach der Mittleren Reife, eine Lehre zur Industriekauffrau zu absolvieren. Dann heiratete ich und bekam zuerst einen Jungen und dann zwei Mädchen. Als die Kinder groß genug waren, habe ich im Jahr 2001, inzwischen Mitte 40, mein Abitur nachgeholt, danach studierte ich Medizin. Dazwischen habe ich immer mal angefangen Geschichten zu schreiben.

Lange bevor ich mein Abitur nachgeholt habe, las ich meiner Freundin den Anfang einer meiner Geschichten vor. Deren Kommentar war, dass ich ganz sicher irgendwann mal ein Buch schreiben würde. Ha, ha, war meine Antwort darauf. Ich habe diese Geschichte niemals zu Ende geschrieben, weiß aber immer noch worum es gegangen war.

Es vergingen Jahre  ehe ich wieder geschrieben habe und wieder hatte meine Freundin damit zu tun. Wir saßen beim Italiener, machten uns, ohne Familien, einen netten Abend. Entspannt alberten wir herum und kamen auf die Idee, was wohl wäre, wenn eine Frau ihren Mann durch seinen Computer beim Seitensprung erwischen würde. Die Szenarien, die wir an diesem Abend beschrieben haben, waren genial, bis sie meinte ich solle darüber ein Buch schreiben. Sie sei sich sicher, dass daraus  auch noch ein Film entstehen würde. Sie behielt recht: es entstand eine Kurzgeschichte, die im SZ-Magazin veröffentlicht wurde, der Film folgte.  Bevor der Film „Mein Mann, seine Geliebte und ich“ im ZDF gezeigt wurde, erschien mein Buch „Das Rosenspiel“.

Mein zweites Buch „Gänseblümchen“ ließ nicht so lange auf sich warten. Es erzählt über das Leben meines Sohnes Andreas, der ein besonderes Kind war. Es bereitete mir unglaublichen Spaß es zu schreiben, auch wenn er zu diesem Zeitpunkt bereits ein Sternenkind war. Es ist ein zauberhaftes Buch, das zu lesen einen Eindruck verschafft, wie der Alltag mit einem behinderten Kind verlaufen kann.

Ideen, Handlungen entwickeln, Szenarien zu beschreiben, das ist meine Welt. Ich habe inzwischen einige Drehbuchvorlagen bei Produktionen eingereicht, schreibe an der Fortsetzung des Rosenspiels und habe gerade eine Kurzgeschichte geschrieben, die in Kürze veröffentlicht werden wird. Ich würde gerne eine regelmäßige Kolumne schreiben, über meinen Blog Geld verdienen und dass meine Leser sich auf mein nächstes Buch freuen.

Bevor der Film „Mein Mann, seine Geliebte und ich“ im ZDF gezeigt wurde, erschien mein Buch „Das Rosenspiel“

MIT IHREM BUCH "GÄNSEBLÜMCHEN - MEIN GLÜCKLICHES LEBEN MIT MEINEM BEHINDERTEN SOHN" MÖCHTE GITTA BECKER ELTERN MUT MACHEN

Nur ein Mutterherz verzweifelt niemals.

Anbieterkennzeichnung
gemäß § 6 MDStV bzw. § 6 TDG:

Gitta Becker

Altonaer Straße 8

13581 Berlin

eMail: rosenspiel@web.de

Website: www.gitta-becker.de